Blogbeitrag zum Weltumwelttag

Wir als progressiver Juso-Kreisverband Segeberg verstehen Umweltschutz als eine der Grundlagen unseres politischen Handelns und wollen anlässlich dieses Tages unter anderen daraufhin weisen, dass wir als Menschen mit unserem Handeln und Wirtschaften für die verheerendsten Umweltzerstörung verantwortlich gemacht werden müssen und werden. Gleichzeitig möchten wir euch einen Einblick ermöglichen, warum wir es wichtig finden, sich politisch für ein Erhalten von intakten Ökosystemen einzusetzen.
Unser politisches Handeln leitet sich stets vom Menschen ab, somit ist er Mittelpunkt unserer Politik. Stoßrichtung hiermit ist immer die bestmögliche Lebensqualität aller Menschen sicherzustellen, damit sind sowohl alle lebenden als auch zukünftigen Generationen gemeint. Aus dieser Grundüberzeugung heraus sind wir der Meinung, dass Maßnahmen, die für z. B. eine gesunde Luftqualität sorgen, elementarer Teil unserer Forderung sein müssen.
Auch denken wir, dass ein Zukunftrat, der als unabhängiges beratendes Gremium, dem Parlament unterstellt, Positionspapiere verfassen sollte, die mögliche Interessen kommender Generationen vertreten; hier könnten besonders beim Umweltschutz neue Aspekte aufgegriffen werden und einfließen.