Jusos Segeberg gratulieren Bengt Bergt zum Direktmandat!

Nach einem langen und sehr starken Wahlkampf ist die SPD erstmals seit Jahren die stärkste Kraft im neuen Bundestag. Acht der elf Wahlkreise in Schleswig-Holstein wurden direkt von der SPD gewonnen. Auch im Wahlkreis Segeberg-Stormarn-Mitte kam es zur Sensation. Der freigestellte Betriebsrat Bengt Bergt besiegte Gero Storjohann, welcher seit 2005 den Wahlkreis immer direkt gewann. Die Jusos Kreis Segeberg freuen sich über den deutlichen Sieg und gratulieren Bengt Bergt zu dem beachtlichen Ergebnis. Jetzt heißt es: „Nicht schnacken – machen!“

Das deutliche Ergebnis der Bundestagswahl lässt für die Kreisjusos nur einen Schluss zu. Viele Bürgerinnen und Bürger trauen der SPD und dem Kanzlerkandidaten Olaf Scholz zu, die Themen soziale Gerechtigkeit, Bekämpfung des Klimawandels und stabile Renten anzugehen. Deshalb muss die nächste Bundesregierung von der SPD und einem Kanzler Olaf Scholz angeführt werden. Das einzige Bündnis, das dafür in Frage kommt, ist eine progressive Ampelkoalition. Die CDU wurde am Sonntag nach jahrelangen Blockaden im Klimaschutz, in Fragen der sozialen Gerechtigkeit und nach vielen Korruptionsaffären in die Opposition geschickt. Die Zwanziger haben erst begonnen, jetzt ist die Chance da, die Zukunft zu gestalten!